english deutsch français espanol portugues italiano

AEF kurz und bündig


Kundennutzen

Die AEF soll auch synergistische Verbindungen zwischen Unternehmen entwickeln und fördern. Der verstärkte Einsatz von Elektronik/Elektrik soll unseren landwirtschaftlichen Kunden die Arbeit erleichtern und ihnen wirtschaftliche Vorteile bringen. Die AEF entwickelt und fördert daneben auch synergistische Verbindungen zwischen Unternehmen. ISOBUS und andere Technologien werden durch die AEF den nötigen Schwung erhalten.

ISOBUS als Marke

Die AEF möchte ISOBUS als Marke und Qualitätssiegel etablieren. Als zentrale Organisation kann sie die internationale Akzeptanz von ISOBUS zertifizierten Produkten am besten verstärken. ISOBUS soll sich als weltweiter Kommunikationsstandard durchsetzen.

Ende der Konfusion

Aufgabe der AEF war zunächst die Entwicklung verbindlicher ISOBUS- Zertifizierungsverfahren, um Kompatibilität herzustellen. Sie soll die Konfusion bei der Frage nach der Kompatibilität von Traktoren und Geräten beenden. Kompatibilität erreichen wir am ehesten, wenn alle Landtechnik-Unternehmen an einem Strang ziehen.  Dies gilt auch für die neuen Aufgaben, die AEF übernommen hat.

Gemeinsame Anstrengung

Schnelle und sichere Serviceleistung durch Hersteller übergreifende Standards ist ein wichtiger Kundennutzen.  Elf international besetzte Projektgruppen mit zahlreichen Untergruppen erarbeiten Lösungen, die unseren Kunden helfen sollen. Zusammen sind wir stärker als jeder für sich.

Wichtig zu wissen

Die AEF ist also nicht ISO! Sie entwickelt keine internationalen landwirtschaftlichen Standards; diese Aufgabe erfüllen weiterhin ISO und die zugehörigen Arbeitsgruppen. Die AEF ersetzt die europäische Implementation Group ISOBUS (IGI) und die Nordamerikanische ISOBUS Implementation Task Force (NAIITF).

Die AEF beschränkt sich nicht nur auf ISOBUS. Sie unterstützt jeden von der ISO angenommenen internationalen landwirtschaftlichen Elektrik- und Elektronik-Standard. Gründungsmitglieder sind neben der Industrie die beiden Verbände AEM (Agricultural Equipment Manufacturers), USA, und VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau), Deutschland.

Die Organisation hat ihren Sitz in Frankfurt /Main, Deutschland.