Die AEF

Teams

Experten aus Mitgliedsunternehmen
arbeiten zusammen in internationalen Teams

Acht Expertenteams arbeiten in der AEF an neuen Technologien und Trends und informieren über Normen und Standards. ISOBUS relevante Themen, Konnektivität und der Datenaustausch zwischen Maschinen verschiedener Hersteller sind Themenbereiche, in denen die Expertenteams aktiv sind und damit auch Projekte vorschlagen können.
Expertenteams unterstützen und erweitern AEF Projekte durch Ihre Mitarbeit und sorgen so für den Informationsfluss. Dies entspricht einer Matrix-Organisationsstruktur.



Expertenteams


Entwicklung und Instandhaltung des AEF Conformance Test Tools, das Hersteller und Testinstitute zur Kompatibilitätsprüfung von Produkten mit den AEF Funktionalitäten nutzen. Das CT Tool ist Grundlage für die AEF ISOBUS Datenbank und die darin enthaltenen Informationen, die von unseren Mitgliedern, Händlern und Anwendern genutzt werden.


Die AEF ISOBUS Datenbank ist das wichtigste von der AEF entwickelte und etablierte Werkzeug. Die Datenbank liefert Informationen über alle vom AEF Conformance Test zertifizierten Produkte und Steuergeräte.
Viele Unternehmen der Landtechnik-Industrie haben Ihre  ISOBUS Produkte mit den zertifizierten Funktionalitäten in der Datenbank abgelegt.


Entwicklung von Anwendungsrichtlinien in Zusammenhang mit Sicherheitsfragen, zum Beispiel zur Einhaltung von rechtlichen Vorgaben und Standards wie ISO/DIS 25119 und ISO 15077.


Das Team entwickelt Strategien für Sicherheit / Security Anforderungen in der Landtechnik und unterstützt die Projektteams bei der Anwendung von internationalen Standards.
Gleichzeitig entwickelt es individuelle Lösungen für AEF Projekte, um zukünftige ISOBUS Funktionen sicher anwenden zu können.


Erstellen von eindeutigen Entwicklungs-Guidelines für AEF Mitglieder zu aktuellen und zukünftigen ISOBUS Technologien. Unterstützung und Begleitung der Projektteams bei der Umsetzung neuer Anwendungen.


Service und Fehlerbehebung für ISOBUS Systeme mit Geräten verschiedener Hersteller sowie technische Dokumentation, Informationsaustausch, FAQs und Training.


Interne und externe Kommunikation aller AEF Themen, und verantwortlich für Bereiche wie Corporate Design, PR, Konferenzen und Messen.


Entwicklung und Erweiterung von Standards für die Datenübertragung zwischen den Erntemachinen, Traktoren und Anbaugeräten, FMIS und Hofcomputern.

Projekte


In dem Projekt "Agricultural Interoperability and Analysis System" (ATLAS) arbeiten führende Hersteller der Landtechnik gemeinsam mit Verbänden, Unternehmen sowie Universitäten und Forschungsinstitutionen an der Standardisierung von Datenschnittstellen im Bereich  cloudbasierter Anwendungen. Das Projekt läuft über drei Jahre und wird durch das H2020-Forschungsprogramm der EU gefördert.


Entwicklung einer neuen schnellen ISOBUS Kommunikation. Dies umfasst die Erstellung der Guidelines für Hard- und Software sowie für die Steckverbindung.
Ziel ist es, die Bandbreite des CAN-BUS basierten Systems um ein Vielfaches zu steigern. Mögliche Anwendungen sind  M2M-Kommunikation und Echtzeit-Videosysteme.


Entwickung und Tests von geeigneten Funkstandards für M2M-Kommunikation, einschließlich Verschlüsselung und Einsatzsicherheit. Dazu zählt auch die Kommunikation zu anderen Verkehrsteilnehmern.


Erarbeitung von Richtlinien für den mittleren Spannungsbereich (Medium Voltage). Dazu zählen neben technischen Anforderungen (Spannung, Strom und Leistung) auch solche für die Steckverbindung. Das Team profitiert von den Erfahrungen, die sie im AEF High Voltage Projekt gesammelt haben.


Die Arbeit dieses Projekts besteht aus der Entwicklung der  nächsten Generation des Tractor-Implement-Management. Neben der Erweiterung der Guideline wird auch das AEF Conformance Test Tool um die neuen Funktionen ergänzt.


Die Arbeit dieses Projekts besteht aus der Entwicklung und Freigabe der Guideline für die 3. Generation des Universal Terminals sowie der Entwicklung des AEF Conformance Test.
Ziel der AEF ist es, dass alle neuen UT3 Terminals mit dem Conformance Test zertifiziert werden, um so größtmögliche Kompatibilität im Markt zu gewährleisten. Basis der Entwicklung ist die aktuellste Version der ISO11783 - Teil 6.



Mitarbeiter willkommen

Mitarbeiter von Mitgliedsunternehmen sind eingeladen, in einem oder mehreren Teams mitzuarbeiten.
Das geschieht auf freiwilliger Basis, doch der Erfolg der AEF steht und fällt mit dem Engagement der Mitglieder.