News

News

Neuer Besucherrekord beim AEF Plugfest

Vom 17. bis 19. September fand im neuen Konferenzzentrum im französischen Antibes Juan-Les-Pins das europäische AEF Plugfest statt. Mit Unterstützung des französischen Gastgebers AXEMA verzeichnete die Veranstaltung einen Besucherrekord. 161 Teilnehmer testeten ihre Produkte im bewährten Verfahren, das aus „Speed Dating“ für ISOBUS Steuergeräte bestand. Weiterhin nahmen 90 Besucher teil, insgesamt waren 61 Unternehmen vertreten.

Zusätzlich zum regulären dreitägigen Plugfest fand ein zweitägiges TIM Plugfest mit sieben Servern und neun Clients statt, mit deren Hilfe die TIM Authentifizierungsverfahren und die Funktionalitäten überprüft wurden. Diese Tests bilden die Grundlage für die offizielle Einführung der neuen TIM Funktionalität (Tractor Implement Management), die im Rahmen der Agritechnica im November stattfinden wird.

Zusätzlich zu diesen Aktivitäten kam es zu Treffen verschiedener AEF Projektteams. Hervorzuheben ist hier das erste Zusammenkommen des neuen Projektteams 12 „Medium Voltage“. Das Team wird von Alex Schultz-Storz und Tadeja Kajtazi als seinem Stellvertreter geleitet.

Als Gastgeber der Veranstaltung lud AXEMA alle Teilnehmer und Besucher zu einem Abendessen ein. Philippe Girard, Vice President von AXEMA, begrüßte dabei insbesondere die Mitglieder der AEF. Peter van der Vlugt, Vorsitzende der AEF, bedankte sich für den freundlichen Empfang und die großartige Unterstützung.
Die landschaftlich schöne Lage und die hervorragende Ausstattung des Konferenzzentrums trugen maßgeblich dazu bei, dass das AEF Plugfest mit seinem Besucherrekord zu einem unvergesslichen Ereignis wurde.